Seite 2 von 2

Re: Plaudern im Oktober

BeitragVerfasst: 1. November 2012 13:24
von sonnenschein2
Hallo Ihr Lieben,
heute ist ein trüber Tag. Aber ich versuche mich nicht runterziehen zu lassen. Ich merke, dass es mir psychisch nicht gut geht. Ignorieren hilft nicht...Hilfe suchen? Ich weiß noch nicht so genau.
Vielleicht ist es einfach an der Zeit neue Wege zu gehen...Sich nicht länger unter Druck setzen zu lassen, sondern die Bremse zu ziehen, bevor es zu spät ist..
Kennt ihr so etwas? Woher habt ihr den Mut genommen?
Euch einen schönen Tag
Sonnenschein2

Re: Plaudern im Oktober

BeitragVerfasst: 6. November 2012 20:51
von sonnenschein2
Ihr Lieben,
vielen Dank für die Antworten.
Die ersten zwei Tage arbeiten sind um. Ich werde zugeschüttet mit Arbeit und Aufgaben von denen ich noch nie etwas gehört habe...
Aber ich habe mit meinem "alten" Chef gesprochen und noch mal an meinen Versetzungsantrag erinnert.. Es ist vielleicht mit ganz viel Glück Land in Sicht. Da ich ja noch einen Vertrag mit dem ursprünglichen Unternehmen habe, wird er schauen ob er einen anderen Arbeitsplatz für mich findet. Er thematisiert dies noch mit einer weiteren Person aus der Unternehmensleitung, die mich sehr gerne wieder zurück im Unternehmen haben möchte. Vielleicht komme ich ja doch noch aus der Nummer raus.
Aber bis dahin werde ich versuchen durchzuhalten. Ich merke, dass ich geradewegs in einen Burn Out steuere. Obwohl ich jetzt mehrere Wochen nicht da war, ist der Stresspegel gleich wieder total hoch und für mich nicht auszuhalten.

Viele Grüße
Sonnenschein2