Seite 2 von 2

Re: Ich habe überlebt

BeitragVerfasst: 26. Januar 2009 14:43
von Simone
Liebe Future, auch wenn ich selbst nicht mehr hier bin, freut es mich umso mehr das ich jetzt von dir lese. Und wie gut es dir geht und das es aufwärts. geht.

Alles alles Liebe laß dich mal :umarmen: :bussi:

Re: Ich habe überlebt

BeitragVerfasst: 26. Januar 2009 15:41
von NoFuture
Hallo ihr lieben

simone schön von dir zu lesen *knuddel*

Ob es gut ist daheim zu wohnen.. tja das is so ne sache.. damals war es nicht gut, bin ja nicht umsonst vom jugendamt aus dort weggekommen..
es haben sich allerdings manche sachen verändert.. mir bleibt aber auch nicht grad was andres übrig.. ich müsste sonst zurück auf die strasse.. finanzielle mittel hab ich nicht für ne wohnung und bekomm ich auch nicht - wurde alles schon mit meinem sozialarbeiter besprochen..
ich brauch noch 2 jahre bis ich meinen schulabschluss habe.. ich muss die zeit halt rumbiegen - aber ich bin da zuversichtlich..

Danach würd ich gern die fachhochschule für sozialarbeit machen oder medizin studieren..

Ich habe gelernt Hilfe anzunehmen und ich gehe schritt für schritt den weg zurück ins Leben. Is aber wahrlich nicht einfach..

Re: Ich habe überlebt

BeitragVerfasst: 9. April 2012 20:07
von Future
Guten Abend meine Lieben (die die noch hier sind, noch immer, wieder oder auch nicht mehr).

So schnell zieht die Zeit ins Land und da Unkraut nicht vergeht wollte ich mich mal wieder melden. Ich habe leider meine Zugangsdaten total vergessen und mich deswegen neu angemeldet.

Ich möchte mich mal bei all jenen bedanken, die mir damals, mittlerweile sind es Jahre so sehr geholfen haben.

Aus einem NO ist eine lebensfrohe Person geworden. Ich bin mittlerweile 22 Jahre alt und habe letztes Jahr im Februar mein Abitur mit Auszeichnung bestanden. Ich lebe mittlerweile in einer anderen Stadt, bin begeisterte Studentin der Politikwissenschaft und Juras. Ich arbeite seit einiger Zeit mit Flüchtlingen. Eher eine Lebensaufgabe als eine Arbeit.. Ich habe mich zu einer leidenschaftlich optimistischen Kämpferin entwickelt und ich spreche gerne für jene, die niemand hören will - und das am liebsten richtig laut ;). Ich bin mittlerweile das vierte Jahr clean von Drogen und befinde mich ebenfalls nicht mehr im Drogenersatzprogramm. Therapie mach ich noch immer, erst wenn es einem richtig gut geht, dann kann man dort hinsehen wo es weh tut und auch muss ich immer auf Trab bleiben - der Teufel schläft nicht. Dunkle Wolken kommen immer wieder, aber genauso wie sie kommen, vergehen sie auch. Mit dieser Gewissheit alleine, lässt sich schon viel optimistischer Leben :). Meine Familie ist nach wie vor ein Kapitel für sich.. Mit meinem Vater habe ich so gut wie keinen Kontakt. Mit meiner Mutter verstehe ich mich gut. Ich bin zwar noch immer eine Fremde, aber mittlerweile sieht meine Mutter das nicht nur mehr negativ. Seit einem Jahr habe ich auch einen sehr liebevollen Freund und mittlerweile ist es von Fachseite offiziell das ich weder beziehungsunfähig noch emotional instabil bin. Meine diagnostizierte Borderlineerkrankung die mir in unserer intoleranten Gesellschaft immer wieder das Leben sehr schwer macht, fechte ich mittlerweile an um diese Eintragungen löschen zu lassen. Ich habe eine komplexe Posttraumatische Belastungsstörung mit Mikrotraumen. Seitdem mein Krankheitsbild erkannt worden ist, kann ich endlich therapeutisch richtig gut arbeiten und habe einige Verhaltensmuster ablegen können. Gegen die Stigmatisierung und Diskriminierung die eine (Fehl)- Bordi- Diagnose so mit sich bringt, kämpfe ich heute öffentlich vor allem dagegen das mir jedes Recht abgesprochen wird auf ein normales Leben - obwohl ich mittlerweile bodenständiger als viele andere Menschen bin.

Meine Ausgleich finde ich im Sport, ich tanze seit 3 Jahren und bin leidenschaftliche Rennradfahrerin.

So das war jetzt genug :)

ich sag euch mehr als danke, für all eure offenen Ohren, dem guten Zureden und der Begleitung durch die richtig schweren Jahre meines Lebens.

Future

Re: Ich habe überlebt

BeitragVerfasst: 11. April 2012 07:00
von Tamara22
Hey Du,
wie freue ich mich von dir zu lesen!!!
Hoffe Knut findet auch her :)
Ich bin sehr beeindruckt von dem was du oder viel mehr wie du erzählst.
Ja du hast dein Leben in die Hand genommen, das kann ich lesen und spüren ...
Schön wenn hier das Forum einen kleinen Teil deines Weges leichter machen konnte.
Was du über diese Diagnose schreibst unterschreibe ich gern. Es ist schlimm was da passiert und ich kann mir vorstellen,
dass das ein Kampf ist den du da fechtest. Ich hoffe du gewinnst!!!!
Halt uns doch auf dem Laufenden wenn du magst :)

Liebe Grüße
(immer noch) Tami

Re: Ich habe überlebt

BeitragVerfasst: 17. April 2012 14:31
von Ninja
Meine liebe Future,
mir hat es die Tränen in die Augen getrieben, sowas schönes von dir zu lesen. Ich denke immer mal wieder an dich und es freut mich sehr, das du ein richtiges schönes Leben geschafft hast.
Ganz lieben :umarmen:
Es grüßt, Simi

Re: Ich habe überlebt

BeitragVerfasst: 17. Januar 2015 20:16
von Future
Oh so ziehen die Jahre ins Land :)

Bin auch nur am Sprung.. komme langsam in die Endphase meines Studiums und es ist viel zu viel zu tun :) nachdem ich jetzt nebenbei auch noch meine zweite Ausbildung abschließe komm ich momentan mit dem Lernen kaum mehr nach :) Aber lieber zu viel zu tun als zu wenig :)

Ich wünsche euch allen einen erfolgreichen Start ins neue Jahr!

Alles liebe,

Future

Re: Ich habe überlebt

BeitragVerfasst: 24. Januar 2016 14:51
von Ruheloser
Tamara22 hat geschrieben:Hey Du,
wie freue ich mich von dir zu lesen!!!
Hoffe Knut findet auch her :)[...]


:dafür: *kicher* Was lange dauert, wird gut. :umarmen: :winken:


Hallo liebe Future :winken:

Boha... ich bin mega Stolz auf Dich. Und nun auch ohne No :cool: :springen: :umarmen: Mensch... ich hatte wieder mal recht. Das wird. :D
Ist irre lange her,... wow.... aber es bleibt unvergessen, ich schwörs. Nicht nur Du. Immerhin warst Du eins meiner Forenkinder.

Leider gibt es bei mir nicht wirklich gutes zu berichten. Gesundheitlich ist es ziemlich mühselig geworden. Aber hey, Unkraut vergeht nicht. :D


Ich wünsche Dir, und allen anderen natürlich auch, weiterhin viel Erfolg, Achtsamkeit und Zuversicht. :)

GLG...
Knut