die eltern meiner freundin...

Hier finden Sie alle Themen, die in kein anderes Forum passen.

die eltern meiner freundin...

Beitragvon skyless » 7. April 2004 14:50

tja wie soll ich anfangen,
also ich bin 20 und meine freundin ist 15. wir sind jetzt seit knapp 5 wochen zusammen und es war nie sehr leicht weil ich zur zeit unter depressionen leide und sie sich deswegen auch vorwürfe macht (es ist nicht ihre schuld aber das ist hier nicht so wichtig). unsere bezihung ist also nicht sehr leicht, wir waren aber auf dem weg der besserung!
seit vorletzten wochenende mache ich mir allerdings über was anderes sorgen. das problem ist nämlich dass ihre eltern sich trennen wollen. man hat ihren eltern eigenltich nie etwas angemerkt, es ist so dass beide schon seit eingerzeit neu vergeben sind und die ehe nur noch für die kinder gehalten haben. ihr geht es jetzt halt nicht sehr gut denke ich, da ich aber auch noch meine depressionen zu bekämpfen habe ist es jetzt doppelte belastung. ich habe ihr auch gesagt dass sie jederzeit zu mir kommen kann wenn es ihr schlecht geht aber reicht das aus?
soll ich abwarten bis sie zu mir kommt oder sollte ich doch eher etwas nachhaken? wie kann ich ihr helfen? ablenken? das thema konkret ansprechen?
fragen über fragen und keine antworten.
LG
skyless
Eintagsfliege
Eintagsfliege
 
Beiträge: 3
Registriert: 7. April 2004 14:36

Re: die eltern meiner freundin...

Beitragvon Simone » 7. April 2004 15:20

Hi Skyless,

Meine Eltern haben sich auch vor ca. 2 Jahren scheiden lassen und ich bzw andere haben vorher nichts gemerkt. Für mich war immer alles okay, bis dann aus heiterem Himmel meine Eltern mir verkündet haben, das sie sich scheiden lassen. War ein ganz schöner Schlag und ich muß sagen, das ich echt froh, war das ich schon "so alt" war. Damals war ich fast 20. In der Anfangszeit hab ich das alles erst mal verdrängt. Hab nur mit meiner Tante ab und an mal darüber geredet. Es ging mir nicht gut, aber durch dieses Verdrängen kam der richtige Hammer an Weihnachten. Meine Mum hatte einen neuen Macker, der überhaupt nicht mein Fall ist und sich gar nichts aus Weihnachten macht. Der saß nur blöd rum und hat gejammert. Da gings mir echt schlecht und ich hab immer gedacht ich müßte mich zweiteilen.

Schau zu, das deine Freundin mit jemandem redet. Ihrer Freundin, Mutter oder mit dir . Vielleicht kann sie ja auch hier ins Forum.

Ich hab das Forum selbst erst vor einiger Zeit entdeckt und es hat mir sehr geholfen. Nicht in meiner eigenen Angelegenheit wegen meinen Eltern, sondern weil mein Freund grade auch mitten in der Scheidung steckt und Probleme mit seinen Kindern wegen seiner Ex hat.

Meld dich mal und laß mich wissen, wie´s deiner Freundin weiter ergeht.

LG

Simi
Simone
 

Re: die eltern meiner freundin...

Beitragvon Volker » 20. April 2004 21:53

Hallo Skyless,


herzlich willkomen hier im Forum. Zuallererst wünsche Ich Dir und Deiner Freundin alles Gute für euer junges Glück. Sicher werdet ihre manche Hürde vorfinden, wenn Du mit depressiven Gefühlen kämpfst und Deine Freundin nun mit den Geschehnissen zuhause kämpfen muss.

Ich denke Du kannst vor allem zwei Ziele verfolgen:
Erstens ist es wichtig, dass DU Dinge findest, die du nur für dich tust, das können ein zwei Stunden in der Woche sein, wo Du nichts machst, außer nach innen zu lauschen, welche Impulse es bei Dir gibt. Nimm Dir Zeit, um Visionen und Vorstelungen zu entwickeln von dem, was du mal gerne machen oder sein möchstest.

Zweitens finde ich, bist du was Deine Freundin betrifft sicher auf einem guten Weg, wenn Du als Gesprächspartner zur Verfügung stehst und die Dinge auch direkt ansprichst. Damit wirst Du ein wertvoller Partner für sie sein;

Alles Liebe
Volker

Es ist unglaublich, wieviel Kraft die Seele dem Körper zu leihen vermag. (W. v. Humboldt)
Benutzeravatar
Volker
Inventar
Inventar
 
Beiträge: 1059
Registriert: 3. Mai 2003 21:55
Wohnort: Bremen

Re: die eltern meiner freundin...

Beitragvon skyless » 27. April 2004 18:51

danke für die tipps ihr 2 : )
ich denke wir beide schlagen uns da ziemlich wacker durch....der neue freund von ihrer mutter is jetzt gestern nach 4 tagen schon wieder ausgezogen! ihre mutter selber ist auch nur noch ungerecht drauf.
meine depressionen sind teilweise besser geworden, auf jeden fall ist besserung in sicht.
skyless
Eintagsfliege
Eintagsfliege
 
Beiträge: 3
Registriert: 7. April 2004 14:36

Re: die eltern meiner freundin...

Beitragvon skyless » 6. Juni 2004 09:29

ok alles aus, ich weiss nicht ob es an der trennung der eltern liegt, aber sie hat mich 6 wochen nur belogen und jetzt auf einmal einen neuen kerl....ich hab mein bestes getan! shit happens
skyless
Eintagsfliege
Eintagsfliege
 
Beiträge: 3
Registriert: 7. April 2004 14:36

Re: die eltern meiner freundin...

Beitragvon Simone » 6. Juni 2004 10:16

Hi Skyless,

das ist echt traurig! Warum hat sie dich denn belogen?

Ja, shit happens. Solche Sachen passieren, so traurig es auch ist. Hast du mit ihr drüber geredet?

LG
Simi
Simone
 


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron