Ich ertrage Euch nicht!

Hier ist Platz für Gedichte und Gedanken.

Ich ertrage Euch nicht!

Beitragvon Traum-Tänzerin » 11. März 2013 18:57

Ich ertrage Euch nicht
Euch und Eure Selbstgefälligkeit.
Worte zu recht gedreht
so war es und so ist.

Nein, so war es nicht.
Worte zum Gegenteil.
Unakzeptable.


Es ist zuviel
du erträgst es nicht
ich bleibe ungefragt
Unbeachtet und unverstanden
Deine Reaktion:
"Ich versteht' nicht was du hast?"
Ich schweige und denke:
"Verstanden hast du mich nie!"
Ich schweige und schweige
Widerworte wären zwecklos
sinnlos, du verstehst es ja nicht.
Du willst es auch nicht verstehen!
Das wäre Arbeit
das ist dir zuviel!

Ich ertrage Euch nicht!
Gestern nicht.
Heute nicht.
Und Morgen auch nicht.

Es macht mich traurig.
Es schmerzt mich so sehr.
Ich lasse es unberührt.
Unausgesprochen tut es vielleicht weniger weh.

Ich ertrage Euch nicht
Euch und Eure Selbstgefälligkeit.
Ich habe euch nichts mehr zu sagen.
Gestern hatte ich was zu sagen.
Heute hätte ich was zu sagen.
Und Morgen lasse ich es unausgesprochen,
ich würde eure Antworten nicht ertragen!
An dem Tag, an dem
die Last auf deinen Schultern
unerträglich wird
und du strauchelst,
möge die Erde tanzen,
dir das Gleichgewicht wiederzugeben.
Benutzeravatar
Traum-Tänzerin
Schnelltipper
Schnelltipper
 
Beiträge: 231
Registriert: 12. März 2007 15:35

Re: Ich ertrage Euch nicht!

Beitragvon Traum-Tänzerin » 17. Mai 2013 11:21

Ungefragt

Ungefragt latscht du drüber
ohne Feingefühl
ohne Rücksicht
ungefragt
hauptsache drüber
hauptsache geurteilt

Ungefragt
drüber weg
hauptsache
die Grenze ist mal wieder überschritten
sag mal
merkst du es noch?
Wahrscheinlich nicht!

Ungefragt
immer immer
ungefragt

Hörst du
ich will es nicht
lass es sein
hör auf damit
es geht hier um mich
es geht um uns
nicht um dich.

Ungefragt.
An dem Tag, an dem
die Last auf deinen Schultern
unerträglich wird
und du strauchelst,
möge die Erde tanzen,
dir das Gleichgewicht wiederzugeben.
Benutzeravatar
Traum-Tänzerin
Schnelltipper
Schnelltipper
 
Beiträge: 231
Registriert: 12. März 2007 15:35

Re: Ich ertrage Euch nicht!

Beitragvon Traum-Tänzerin » 6. Juli 2013 13:48

Was ich mir wünsche.

Ich wünsche mir ein bisschen
Sanftheit von dir.

Ich wünsche mir ein bisschen
Anschmiegsamkeit von dir.

Ich wünsche mir ein bisschen
angenommen sein.

Ich wünsche mir ein bisschen
weniger Forderungen.

Ich wünsche mir ein bisschen
weniger Verurteilung.

Ich wünsche mir
Freiheit zwischen dir und mir.
An dem Tag, an dem
die Last auf deinen Schultern
unerträglich wird
und du strauchelst,
möge die Erde tanzen,
dir das Gleichgewicht wiederzugeben.
Benutzeravatar
Traum-Tänzerin
Schnelltipper
Schnelltipper
 
Beiträge: 231
Registriert: 12. März 2007 15:35


Zurück zu Poesie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron